powered by apotheken.de Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen  |  Website

Pfefferminzblätter

 

Anwendung:
krampfartige Beschwerden im Magen-Darm-Bereich

Dosierung:
1 TL = etwa 0,6 g Mehrmals täglich eine Tasse frisch bereiteten Teeaufguss trinken.

Gebräuchlicher Name:
Prominzen, Katzenkraut, Mutterkraut

Teezubereitung:
2 TL Pfefferminzblätter mit 150 ml kochendem Wasser übergießen, bedeckt stehen lassen und nach 10-15 Minuten durch ein Teesieb geben.



Rosmarinblätter

 

Anwendung:
Völlegefühl, Blähungen, leichte krampfartige Magen-Darm-Galle-Beschwerden

Dosierung:
1 TL = etwa 2 g 3-4mal täglich eine Tasse frisch bereiteten Teeaufguss zwischen den Mahlzeiten trinken

Gebräuchlicher Name:
Krankrautblätter, Rosmarein

Teezubereitung:
1TL Rosmarinblätter mit 150 ml heißem Wasser übergießen, bedeckt stehen lassen und nach 10-15 Minuten durch ein Teesieb geben.



Salbeiblätter

 

Anwendung:
Aüßerlich bei Entzündungen im Mund- und Rachenraum, innerlich bei Verdauungsbeschwerden mit leichten Krämpfen, Blähungen, vermehrter Schweißsekretion

Dosierung:
1 TL = etwa 1,5 g Äüßerlich: mehrmals täglich mit dem noch warmen Teeaufguss gurgeln oder spülen Innerlich: 3-4mal täglich eine Tasse frisch bereiteten Teeaufguss trinken

Gebräuchlicher Name:
Edelsalbei, Königssalbei, Gartensalbei

Teezubereitung:
1TL Salbeiblätter mit 150 ml kochendem Wasser übergießen und nach 10 bis 15 Minuten durch ein Teesieb geben.



Schachtelhalmkraut

 

Anwendung:
zur Durchspülung bei bakteriellen und entzündlichen Erkrankungen der Harnwege und bei Nierengrieß

Dosierung:
1 TL = etwa 1 g 3mal täglich eine Tasse frisch zubereiteten Teeaufguss trinken

Gebräuchlicher Name:
Zinnkraut, Ackerschachtelhalmkraut

Teezubereitung:
2TL Schachtelhalmkraut mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10 bis 15 Minuten durch ein Teesieb geben.



Schafgarbenkraut

 

Anwendung:
Appetitlosigkeit, leichte krampfartige Magen-Darm-Beschwerden, Magenkatarrh

Dosierung:
1 TL = etwa 1,5 g 3-4mal täglich eine Tasse frisch zubereiteten Teeaufguss warm zwischen den Mahlzeiten trinken

Gebräuchlicher Name:
Bauchwehkraut, Achilleskraut

Teezubereitung:
2TL Schafgarbenkraut mit 150 ml heißem Wasser übergießen, 10 bis 15 Minuten bedeckt stehen lassen und anschließend durch ein Teesieb geben.



Sennesblätter

 

Anwendung:
Verstopfung, zur leichten Darmentleerung, nur zur kurzfristigen Anwendung

Dosierung:
1 TL = etwa 1,5 g Morgens und/oder abends vor dem Schlafengehen eine Tasse frisch zubereiteten Tee trinken. Der Eintritt der abführenden Wirkung ist erst nach 10 bis 12 stunden zu erwarten. Ohne ärztliche Rücksprache nicht über einen längeren Zeitraum einnehmen!

Gebräuchlicher Name:
Senna leaves

Teezubereitung:
1/2TL Sennesblätter mit 150 ml kochendem Wasser übergießen und nach 10 Minuten durch ein Teesieb geben.



Sennesfrüchte

 

Anwendung:
Verstopfung, zur leichten Darmentleerung, nur zur kurzfristigen Anwendung

Dosierung:
1 TL = etwa 2 g Morgens und/oder abends vor dem Schlafengehen eine Tasse frisch zubereiteten Tee trinken. Der Eintritt der abführenden Wirkung ist erst nach 10 bis 12 stunden zu erwarten. Ohne ärztliche Rücksprache nicht über einen längeren Zeitraum einnehmen!

Gebräuchlicher Name:
Sennesschoten

Teezubereitung:
1/2TL-1TL Sennesfrüchte mit 150 ml kochendem Wasser übergießen und nach 10 Minuten durch ein Teesieb geben.

 


Spitzwegerichkraut

 

Anwendung:
Katarrhe der Luftwege, als Hustenstiller

Dosierung:
1 TL = etwa 0,7 g 3-4mal täglich eine Tasse frisch zubereiteten Teeaufguss trinken.

Gebräuchlicher Name:
Heilwegerich, Wundwegerich

Teezubereitung:
2 TL Spitzwegerichkraut mit 150 ml kochendem Wasser übergießen und nach 10 bis 15 Minuten durch ein Teesieb geben.



Süßholzwurzel

 

Anwendung:
Zur Schleimlösung und Erleichterung des Auswurfes bei Katarrhen der oberen Atemwege und zur Unterstützung der Behandlung von krampfartigen Beschwerden bei Entzündungen der Magenschleimhaut

Dosierung:
1 TL = etwa 3 g 2-3mal täglich eine Tasse frisch zubereiteten Teeaufguss trinken.

Gebräuchlicher Name:
Lakritzenwurzel

Teezubereitung:
2 ½ TL Süßholzwurzel mit 150 ml siedendem Wasser übergießen und nach 10 bis 15 Minuten abseihen.



Thymiankraut

 

Anwendung:
Symptome der Bronchitis und des Keuchhustens, Katarrhe der oberen Luftwege

Dosierung:
Gartenthymian, gemeiner Thymian

Gebräuchlicher Name:
Gartenthymian, gemeiner Thymian

Teezubereitung:
1 TL Thymiankraut mit 150 ml kochendem Wasser übergießen, bedeckt stehen lassen und nach 10bis15 Minuten durch ein Teesieb geben.



Pollenflug

Vorhersage für Rhein.-Westfäl. Tiefland

Pollen Sa So
Hasel 0-1 0-1
Erle 0-1 0-1
Birke 0-1 0-1
Gräser 3 3
Roggen 0-1 0-1
Beifuß 0-1 0-1
Ambrosia 0-1 0-1

Wir sind für Sie da

Öffnungszeiten

    Mo - Fr
    08:30 bis 18:30
    Sa
    09:00 bis 14:00

notdienste

News

Sicherer Badespaß für Kinder

In der heißen Jahreszeit suchen viele Kinder kühle Erfrischung im Wasser. Damit das Badevergnügen mit... mehr

Rückenschmerzen bei Kindern

Rückenschmerzen zählen inzwischen zu den häufigsten Beschwerden bei Kindern und Jugendlichen. Die Stiftung... mehr

Herzdruckmassage rettet Leben

Jährlich sterben etwa 65.000 Menschen in Deutschland am plötzlichen Herztod. Viele der Todesfälle ließen... mehr

Lebensmittel richtig kühlen

Bakterien lieben Hitze. Grillfleisch, Salatsoßen und Eis sollten deshalb immer gut gekühlt werden. Wie... mehr

Unwillkürliches Zittern

Unwillkürliches Zittern tritt nicht immer als Folge einer neurologischen Erkrankung auf. Auch Aufregung oder... mehr

ApothekenApp

Die Hirsch-Apotheke auf Ihrem iPhone, iPad, iPod oder Android-Smartphone:

Available on App Store
Android app on Google Play
ApothekenApp gratis installieren und PLZ "44787" und "Hirsch-Apotheke" eingeben.
Mit Vorbestellfunktion, täglichen Gesundheitsmeldungen, Notdienstapotheken-Suche und vielem mehr.
Die ApothekenApp der Hirsch-Apotheke – die Apotheke für unterwegs.